DIY: Nockpunkt Trad-Style

Noch eine Variante, einen Nockpunkt anzubringen, diesmal ganz ohne Klebstoff. Diese Methode bietet sich vor allem für Schützen an, die lieber nur einen Nockpunkt auf der Sehne haben. Die benötigten Zutaten sind auch diesmal sehr übersichtlich: Neben dem Bogen braucht man ein scharfes Messer, einen halben Meter Schnur - empfehlenswert ist Wickelgarn, ich nehme gern... Weiterlesen →

Daumenringe und die Passform

Mediterran schießende Bogenschützen benutzen in der Regel ein Tab oder einen Handschuh aus Leder oder manchmal auch aus einem anderen, aber immer flexiblen Material. Diese passen sich bis zu einem gewissen Punkt der individuellen Geometrie der Hand an, ermöglichen so eine gute Passform und können ihren Zweck optimal erfüllen. Nutzt man jedoch einen Daumenring, fühlt... Weiterlesen →

DIY: Zielscheibe Vol.2

Hier hatte ich bereits meine Pappdeckelzielscheibe (fränkisch: Babbedeggl) gezeigt. Sie bewährt sich nach wie vor hervorragend im Garten, hat mehrere Regengüsse unbeschadet überstanden und zeigt kaum Verschleißerscheinungen. Einen Nachteil hat sie jedoch, sie ist schwer! Zu schwer um sie mal eben für eine Trainingseinheit ins Haus zu tragen. Außerdem ist sie für kurze Entfernungen unnötig... Weiterlesen →

DIY: Mittenwicklung auffüttern/Nockpunkt KTA-Style

Meine geliebten Papiernockpunkte funktionieren nicht gut auf Reflexbögen, wie ich leider feststellen musste. Durch den langen Auszug in Verbindung mit der kurzen Sehnenlänge wird der Winkel an der Nocke im Vollauszug so spitz, dass es die Nockpunkte zu weit auseinanderdrückt. So sind die Nockpunkte sinnlos, genauso gut könnte man ohne schießen... Mir fiel die Anleitung... Weiterlesen →

(ILF) Basis Setup

Immer mehr (traditionelle) Schützen verwenden inzwischen Takedown-Bögen mit dem ursprünglich für olympische Recurves entwickelten ILF-System. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeige ich meine Vorgehensweise beim Setup eines neuen Bogens vom Auspacken über den Zusammenbau der Komponenten und der Grundeinstellung bis hin zu einem schießbaren Bogen. Olympische Recurves waren früher aus Holz gefertigt, später nutzte man Mittelteile aus... Weiterlesen →

DIY: Low Budget Zielscheibe

Zielscheiben müssen nicht teuer sein. Wer einen Haufen Arbeit nicht scheut, kann sich für weniger als einen Zehner eine langlebige Scheibe selbst bauen, besondere Fähigkeiten sind dafür ebensowenig erforderlich wie spezielle Materialien oder Werkzeuge. Das Prinzip ist von zahlreichen im Handel erhältlichen Lamellenscheiben bekannt. Der Unterschied besteht in der Auswahl des Materials: während Scheiben aus... Weiterlesen →

DIY: Silencer aus Wolle

Die nächste DIY-Anleitung betrifft wieder die Sehne, diesmal geht es um die Silencer, Puschel oder wie auch immer man sie nennen möchte. Ich statte beinahe jeden Bogen damit aus, ich mag das trockene "Pflopp" einfach. Da die Puschel den Bogen nicht nur leiser machen sondern auch Geräusche oder Vibrationen kaschieren, die auf ein Tuningproblem hindeuten... Weiterlesen →

Pin Stripe String

Bei den Compoundsehnenbauern abgeguckt: eine Sehne mit Pin Stripe. 14 Strang Fastflight, davon 8 Pink, 4 Weiß und 2 Lila. Die Sehne ist für ein Junxing F261 Mittelteil mit SF Wurfarmen, den Bogen stelle ich gelegentlich noch vor.

DIY: Nockpunkte aus Papier

Hier stelle ich meine low budget Methode der Installation von Nockpunkten auf der Sehne vor. Nach vielen Experimenten mit gewickelten Nockpunkten aus verschiedensten Garnen und den vermaledeiten Messingkonstrukten bin ich bei dieser Variante gelandet. Sie ist einfach anzubringen, haltbar und kostet praktisch nichts. Temporäre Nockpunkte wickle ich gern aus schmalen Streifen Malerkrepp, diese werden nach... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑